Das Sozialpsychiatrische Informationsmanagement-System (SIM)

Das Sozialpsychiatrische Informationsmanagement (SIM) ist ein rechnerunterstütztes Programm. Es besteht aus den Komponenten der Niedersächsisches Pschiatrieberichterstattung (N-PBE), der kommunalen Psychiatrieberichterstattung (K-PBE) und der individuellen Hilfeplanung (IHP).

Als Software wurde das Programm Access von Microsoft verwendet. Dabei dient ein MySQL-Server als Datenbankserver. Die in der Access Datenbank gespeicherten Daten werden dort gesammelt. Dies ist aufgrund der Menge an Daten am zweckmäßigsten.

Das SIM kann auf jedem internetfähigen Rechner nach abgeschlossener Installation mithilfe einer Citrix-Applikation geöffnet werden. Es besteht voller Zugriff auf dessen Funktionen und es kann in vollem Umfang damit gearbeitet werden. Dieses komplexe System wird anhand der Abbildung unten erläutert.

Architektur des Sozialpsychiatrischen Informationsmanagement-Sytems

Das Programm enthält neben der Eingabe- noch eine Auswertungskomponente. Mithilfe der Auswertungskomponente können vorhandene Datensätze flexibel und nach den Wünschen der Nutzer ausgewertet als Bericht angezeigt werden. Die Drucker Funktion ermöglicht den Ausdruck des vorhandenen Auswertungsberichtes. Anschaulicher wird der Auswertungsbericht im unteren Bild.

 

Auswertungsbericht für das Berichtsjahr 2012

 

Die oben vorgenommene Darstellung des SIM kommt partiell aus dem Projektbericht des Sozialpsychiatrischen Informationsmanagement-Systems (SIM).

Klicken Sie hier, wenn Sie an weiterer Literatur zum Projekt interessiert sind.